gMaps Browser

Bringt Google Maps auf iPhone, iPad und iPod

Die kostenlose App gMaps Browser bringt den Kartendienst Google Maps auf die iOS-Geräte iPhone, iPad und iPod. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • bringt Google Maps auf das iPhone
  • beeinhaltet Street View
  • Informationen zu Transportmitteln
  • Karten- oder Satellitenansicht wählbar
  • Universal-App für iPhone und iPad

Nachteile

  • keine Routenplanung

Ausgezeichnet
9

Die kostenlose App gMaps Browser bringt den Kartendienst Google Maps auf die iOS-Geräte iPhone, iPad und iPod.

Mit gMaps Browser holt man Karten aus aller Welt auf das iPhone. Man sucht nach Orten und wechselt die Ansicht zwischen Kartendarstellung und Satellitenansicht. Außerdem zeigt die App Bus- und Bahnlinien an.

Per Street View kann man sich Straßenzüge mit echten Fotografien anschauen. Das erleichtert die Orientierung besonders in unbekannten Städten. Die Darstellungsoptionen von gMaps Browser passt man per Fingerwisch von der linken Displayseite zur Mitte an. Mit einer Finger-Bewegung von der rechten Seite zur Mitte öffnet man die Ortssuche.

Fazit gMaps Browser schließt besonders auf Apple-Gadgets mit iOS 6 eine wichtige Lücke und ersetzt die von Apple entfernte Google-App souverän. Das Bedienkonzept überzeugt. Auch der Funktionsumfang ist gut. Die einzige Einschränkung der ansonsten rundum gelungenen App ist ein fehlender Routenplaner.

gMaps Browser

Download

gMaps Browser 1.3